Die Inselreich-Saga

Einzigartige, queere Fantasy mit einer guten Portion Ritter, Krieger und Prinzen!

In einer anderen Welt entbrennt ein Kampf um Ruhm, Macht und Freiheit.

 

Krieger und Könige. Helden und Ausgestoßene. Geheimnisvolle Völker. Intrigen und epische Schlachten. Zerrissene Seelen. Ein Funken Hoffnung. Und Liebe, die alle Grenzen überwindet.

 

Die Inselreich-Saga ist die perfekte Kombination aus Gay-Romance, Fantasy mit nicht zu viel Magie und einem Hauch historischem Roman.

 

Jeder einzelne Band der Saga ist in sich abgeschlossen und erzählt eine neue, epische Geschichte über verschiedene Männer, die nicht nur die Liebe ihres Lebens finden, sondern auch ihre Bestimmung. Auf ihrem Weg dorthin lernen sie fremde Völker und Kulturen kennen, bestehen Abenteuer und persönliche Herausforderungen, Schicksalsschläge und Prüfungen.

In welcher Reihenfolge du die Bände liest, bleibt dabei ganz dir überlassen, denn sie sind zwar untereinander verknüpft, bedingen einander aber nicht. Ich habe weiter unten trotzdem ein paar Vorschläge dazu gemacht.

 

Die Welt der Inselreiche ist bunt, faszinierend, fremd und doch vertraut zugleich. Setz noch heute deine Segel und mach dich auf den Weg!

In welcher Reihenfolge sollten die Bücher gelesen werden?

Da gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Da jedes Buch in sich abgeschlossen ist, kannst du die Bände theoretisch in jeder beliebigen Reihenfolge lesen. Trotzdem gibt es ein paar bestimmte Herangehensweisen, die einen größeren Sinn ergeben:

 

1. Nach chronologischer Abfolge der Handlungen in den Büchern

 

Die Reihenfolge wäre demnach:

  1. Die Farbe des Mondlichts
  2. Der Veilchengraf
  3. Der Prinz der drei Heere
  4. Das Blut des silbernen Wanderers
  5. Die fremden Brüder
  6. Der König der Silion-Gasse

Die Geschehnisse von "Das Blut des silbernen Wanderers" und "Die fremden Brüder" verlaufen ungefähr parallel, berühren sich jedoch nur am Rande. Auch "Der Veilchengraf" und "Der Prinz der drei Heere" überschneiden sich zeitlich stellenweise.

 

2. Nach Familiensaga

  • Die Tharog-Saga: "Der Prinz der drei Heere", "Das Blut des silbernen Wanderers" und "Der König der Silion-Gasse" gehören hier zusammen, denn in diesen drei Bänden geht es vorwiegend um die Mitglieder der Königs- bzw. Fürstenhäuser von Tharog, Caorgan und Eilean Moryd/Balian, die miteinander zusammenhängen
  • Die de Aryet-Saga: "Der Veilchengraf" und "Die fremden Brüder" handeln beide von Mitgliedern der tumbrischen Adelsfamilie de Aryet
  • "Die Farbe des Mondlichts" spielt hier eine Sonderrolle als Bindeglied zwischen beiden Sagas - die Protagonisten gehören offiziell zu keinem dieser Häuser, haben aber Verbindungen zu beiden

3. Nach Erscheinungsdatum

 

Vielleicht der simpelste Weg.

  1. Der Prinz der drei Heere
  2. Das Blut des silbernen Wanderers
  3. Die Farbe des Mondlichts
  4. Der König der Silion-Gasse
  5. Der Veilchengraf
  6. Die fremden Brüder

4. Egal, für welche Herangehensweise du dich entscheidest, bei diesen Büchern solltest du eine Reihenfolge einhalten, um Spoiler zu vermeiden:

  • "Der Prinz der drei Heere" sollte vor "Das Blut des silbernen Wanderers" gelesen werden
  • "Der Veilchengraf" sollte vor "Die fremden Brüder" gelesen werden

 Wenn dich Spoiler nicht stören, ist das natürlich egal.